Zusätzliches Vertiefungsangebot (nur mit Anmeldung in der Klasse GDK möglich) für gestalterische Berufe zu den bestehenden Inhalten der Klasse GDK.
Aufnahme bei erfolgreich absolviertem Einstufungstest (Hausaufgabe und praktischer Teil finden in den ersten drei Wochen statt)
und Vorlage einer Gestaltungsmappe mit ca. 20 eigenen Arbeiten in unterschidlichen Techniken, die nicht älter sein sollten als ein Jahr.

WAS WIR IHNEN BIE­TEN

  • Schaffung eines Bezugs zur Arbeits- und Berufswelt
  • Unterstützung/Coaching bei Berufswahl, Berufsentscheid und Lehrstellensuche, Förderung und Begleitung, Hausaufgabenhilfe und Lerntechniken
  • Berufswahllager, Berufswahlwoche, Berufsbesichtigungen,
  • Schulischer Unterricht
  • Umgang, Gestaltung und Präsentation mit verschiedenen Techniken, Materialien und Geräten für gestalterische Berufe

BERUFE IM BLICK­FELD

WAS SIE MIT­BRINGEN

  • Goldschmiedin
  • Graveur
  • Polygrafin
  • Grafiker
  • Gestalterin Werbetechnik
  • Polydesignerin 3D
  • Weiterführende Schulen im bereich Gestaltung
  • Abgeschlossene Volksschule
  • Überdurchschnittliche gestalterische Fähigkeiten
  • Anmeldung für die Klasse GDK mit dem Vermerk Vorkurs

UNTER­RICHT UND ZIEL­SETZUNG

Die Klasse umfasst maximal 14 Schüler/innen. Es wird in fächer- und kompetenzen-
übergreifenden Lernfeldern gearbeitet. 
Als Ziel gilt das Erlernen und vertiefen gestalterischer Grundlagen, das gezielte Einsetzen
gestalterischer Fähigkeiten in der Berufswahl sowie die Vorbereitung auf Berufe mit
gestalterischen Aspekten.

// Zurück zur Übersicht